Mitesser entfernen richtig gemacht

Fast jeder kennt sie und hasst sie mehr oder weniger, Gemeint sind die kleinen schwarzen Pünktchen, die vor allem auf der Nase, Stirn und Kinn auftauchen und Mitesser genannt werden. Mitesser können sich später zum hässlichen, gelben Pickel entwickeln. Mitesser, in der Fachsprache vom Hautarzt, beispielsweise in Zürich, Altstetten, Wiedikon, Oerlikon oder Central, auch Komedo  genannt, sind kleine Verstopfungen der Poren und stellen eine Vorstufe des eigentlichen Pickels dar.

Mitesser durch hohe Talgproduktion

Verstopfen diese Poren etwa durch übermässige Talgproduktion, Schmutz oder verhornte Hautschuppen, wird der Porenausgang verstopft. Es bildet sich ein Propfen, der sich in Verbindung mit Sauerstoff an der Hautoberfläche dunkel färbt und für uns als Mitesser wahrgenommen wird. Der Farbstoff Melanin sorgt hierbei für die schwarz-braune Farbgebung. Talg ist übrigens ein natürliches Schutzmittel der menschlichen Haut und wichtig für ein gesundes Hautmilieu. Er dient zum Schutz vor Schmutz und Krankheitserreger und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Die Talgproduktion kann jedoch beispielsweise durch Hormonschwankungen in der Pubertät gestört sein. In diesem Falle können die Poren verstopfen und Mitesser oder Pickel hervorrufen. Wer zu stark unter Mitesser leidet, der sollte sich in die Behandlung von einem Hautarzt oder Dermatologen, beispielsweise in Zürich, Altstetten, Wiedikon, Oerlikon oder Central begeben und die Mitesser entfernen lassen.

Mitesser entfernen weil sie sich sonst entzünden

Verstopfte Hautporen und daraus entstehenden Mitesser können sich entzünden und für den Betroffenen schmerzhaft sein. Ausserdem verschlechtern sie das Hautbild, was für den ein oder anderen sicherlich unangenehm sein wird. Ausserdem werden entzündete Mitesser zu unschönen Pickeln. Deshalb ist es immer ratsam, Mitesser entfernen zu lassen oder selbst die Mitesser entfernen. Doch Vorsicht, denn mit Mitesser entfernen ist nicht gemeint, dass man diese wie wild und unkontrolliert mit den Fingern ausdrückt. Mitesser entfernen und dabei nicht auf die Hygiene achten, kann die Situation noch verschlechtern. Deshalb ist der Hautarzt oder Dermatologe, beispielsweise in Zürich, Altstetten, Wiedikon, Oerlikon oder Central der richtige Ansprechpartner, wenn es um Mitesser entfernen geht.

Mitesser entfernen mit verschiedenen Methoden

Beim Mitesser entfernen gibt es zahlreiche Methoden und verschiedenste Produkte der Kosmetikindustrie. Nicht alles sind aber für das Mitesser entfernen auch effektiv und bringen auch nicht den gewünschten Effekt. Neben der manuellen Methode um Mitesser entfernen zu können, ist es auch wichtig, auf die richtige Gesichtspflege zu achten. Jede Haut ist anders und reagiert unterschiedlich auf einzelne Produkte oder Entfernungsmethoden beim Mitesser entfernen. Es wird seitens vieler Hautärzte, etwa aus Zürich, Altstetten, Wiedikon, Oerlikon oder Central davon abgeraten, Mitesser entfernen selbst mit blossen Händen durchzuführen. Hierdurch kann man das Problem beim Mitesser entfernen eher verschlimmern, denn so ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass Schmutz und Unreinheiten von den Fingern die Poren eher weiter verstopfen und so Entzündungen verursachen.  Wer trotzdem selbst die Mitesser entfernen möchte, sollte sich einerseits die Hände gut waschen, dann beide Zeigefinger mit einem sauberen Tuch, etwa einem Kosmetiktuch, umwickeln und vorsichtig durch Ausdrücken die Mitesser entfernen.

Mitesser entfernen mit dem Komedomenquetscher

Komedomenquetscher sind speziell entwickelte Werkzeuge, um Mitesser entfernen selbst durchführen zu können. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass diese aus Edelstahl bestehen. Edelstahl ist antibakteriell, leicht zu reinigen und mit Alkohol desinfizierbar. Mithilfe einer kleinen Öse können beim Mitesser entfernen die Mitesser aus den Poren gequetscht werden. Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, sollte man vorher die Poren mittels eines Dampfbades öffnen. Wer sich unsicher bei der Anwendung ist, kann auch ein Kosmetikstudio, beispielsweise in Zürich, Altstetten, Wiedikon, Oerlikon oder Central aufsuchen und dort die Mitesser entfernen lassen. Mitesser entfernen wird hier sehr professionell ausgeführt und man kann sich die Anwendung des Komedomenquetschers erklären lassen.